Die Mietpreisbremse: Was Vermieter zum Thema möbliertes Vermieten auf Zeit wissen müssen

Von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München bis Stuttgart wohnen und arbeiten heute viele Menschen flexibel – Studenten, Wochenendpendler und Kurzzeitbeschäftigte. Die Nachfrage nach möblierten Wohnungen steigt deshalb rasant, und ein Ende ist nicht in Sicht.

 

Wer möbliert und befristet vermietet, kann diese Nachfrage decken und sogar höhere Mieten verlangen. Viele Vermieter schrecken jedoch vor den hohen Anschaffungskosten für neue Möbel zurück. Zudem herrscht wegen immer neuer Bestimmungen große Unsicherheit zum Thema Mietpreisbremse.

Wir von Lyght Living klären Sie über die Mietpreisbremse auf und zeigen Ihnen die Vorteile, die Mietmöbel bei der Möblierung einer Mietwohnung auf Zeit bieten.

Warum gibt es eine Mietpreisbremse?

Die Nachfrage nach Mietwohnungen in deutschen Ballungszentren steigt – und mit ihr die Mieten. Um den Wohnungsmarkt zu entspannen, hat der Bund 2015 das Mietrechtsnovellierungsgesetz eingeführt: die sog. Mietpreisbremse. Sie wurde zuletzt im Februar 2020 angepasst und soll wieder in fünf Jahren anhand von Kriterien wie Mietentwicklung und Mietbelastung geprüft werden.

Bitte beachten Sie: Die Mietpreisbremse darf nicht mit dem sog. Mietendeckel verwechselt werden, der nur in Berlin gilt.

loungemöbel für büro mieten

Was regelt die Mietpreisbremse?

Kurz und knapp: Die Miete darf bei der Wiedervermietung maximal 10 Prozent über der örtlichen Vergleichsmiete liegen. Die Mietpreisbremse gilt aber nur in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt. Welche das sind, bestimmen die einzelnen Bundesländer.

Eine wichtige Ausnahme: Wohnen auf Zeit

Die Mietpreisbremse sieht jedoch eine Reihe von Ausnahmen vor. Die für Sie wichtigste: Ein Wohnraum, „der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet ist“, ist laut BGB von der Mietpreisbremse ausgenommen.

Das sind gute Nachrichten. Denn die Ausnahme erlaubt Ihnen als Vermieter, die Zusatzkosten für eine möblierte Wohnung auf Zeit zu decken und auf die Monatsmiete aufzuschlagen. Welcher Möblierungszuschlag angemessen ist, hängt von Alter und Wert der Möbel ab. Neue und hochwertige Möbel sind naturgemäß wertvoller und haben einen höheren Zuschlag zur Folge.

Bitte beachten Sie: Bei möblierten Wohnungen, die unbefristet vermietet werden, greift diese Ausnahme nicht.

Mit Mietmöbeln rechtssicher vermieten

Da die Mietpreisbremse für möblierte Wohnungen auf Zeit nicht gilt, können Sie die Kosten für neue Möbel transparent, fair und rechtssicher auf den Mietpreis aufschlagen. Der Kauf einer neuen Wohnungseinrichtung stellt aber eine beträchtliche Investition dar. Erschwerend kommt hinzu, dass gekauftes Mobiliar langwierig über Jahre abgeschrieben werden muss.

Anders bei Mietmöbeln: Die monatlichen Raten können sofort abgeschrieben werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den flexiblen Austausch von Einrichtungsgegenständen eine konstant hohe Qualität Ihrer Wohnung auch in Zukunft gewährleistet werden kann. Und sollten Ihnen oder Ihrem Mieter die Möbel nicht gefallen, können diese einfach und schnell ausgetauscht werden.

Lyght Living - Furniture Leasing

Immer mehr Wohnungen und Häuser in Deutschland werden in Zukunft möbliert vermietet werden.Wir von Lyght Living furniture leasing unterstützen Betreiber und Eigentümer von Wohnungen, Mikroapartments und Studentenwohnheimen bei der rechtssicheren Möblierung von Wohnungen.

Weitere Artikel

Autor

Heiko Neuhausen

Rechtsanwalt und Partner der Sozietät

Neuhausen furnitue leasing

Rechtsanwälte Bauer & Kollegen

Kaiserstraße 47

60329 Frankfurt am Main

Telefon: 069 – 15 39 21 3 – 0

info@bauer-kollegen.de

Hauptarbeitsgebiete:

  • Wohnungseigentumsrecht
  • Mietrecht
  • Immobilienrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Vertragsrecht

Die Zweckentfremdungsfalle

Ob unter Studenten, Wochenendpendlern oder Kurzzeitbeschäftigten – die Nachfrage nach möblierten Wohnungen steigt. Frankfurt etwa erwartet im kommenden Jahr einen starken Zuzug von Brexit-Bankern, die nach einer voll ausgestatteten Wohnung suchen.

 

Wer möbliert vermietet, kann diese Nachfrage decken und sogar einen Zuschlag verlangen. Viele Vermieter schrecken jedoch vor den hohen Anschaffungskosten für neue Möbel zurück. Zudem herrscht wegen immer neuer Bestimmungen große Unsicherheit zum Thema Zweckentfremdung.

 

Wir von Lyght Living zeigen Ihnen, wie Sie die Zweckentfremdungsfalle umgehen und welche Vorteile Ihnen Mietmöbel bei der Möblierung einer Mietwohnung bieten.

Wann gilt Wohnraum als zweckentfremdet?

Die Regelungen und Bestimmungen zur Zweckentfremdung sind je nach Kommune unterschiedlich. Grundsätzlich gilt aber: Wohnraum ist zum Wohnen da.

 

Wenn zum Beispiel eine Wohnung statt zum Wohnen als Ferienunterkunft an Städtetouristen vermietet wird, dann ist die Wohnung zweckentfremdet. Dasselbe gilt, wenn sie nur tages- oder wochenweise vermietet wird und die Mieter der Wohnung ihren Lebensmittelpunkt an einem anderen Ort haben, wie es zum Beispiel bei Monteuren oder Saisonarbeitern der Fall ist. Eine solche Unterbringung ist ein Gewerbe und erfordert eine Anmeldung bei den zuständigen Behörden.

 

Vor allem die Mietdauer und der Aufenthaltsgrund des Mieters entscheiden also, ob Wohnraum zweckentfremdet wurde.

Möbel mieten

Wie man die Zweckentfremdung umgeht

Um nicht in die Zweckentfremdungsfalle zu tappen, raten wir Ihnen deshalb dringend:

1) Setzen Sie eine Mietdauer fest, welche die Bestimmungen Ihrer Kommune einhält. Oft ist darin festgeschrieben, dass die Mindestmietdauer mehrere Monate betragen muss. Eine kürzere Mietdauer ist aber durchaus möglich, wenn der Mieter seinen Lebensmittelpunkt für kurze Zeit an den Ort der Mietwohnung verlegt.

2) Prüfen Sie deswegen den Aufenthaltsgrund des Mieters. Zu den rechtmäßigen Gründen für die Verlegung des Lebensmittelpunktes zählen beispielsweise eine vorübergehende berufliche Tätigkeit oder Ausbildung. Bei sehr kurzer Mietdauer können Sie in Absprache mit dem Mieter dessen Aufenthaltsgrund im Mietvertrag festhalten. Somit haben Sie später einen Nachweis, dass die Wohnung nicht zweckentfremdet vermietet wurde.

 

Bitte beachten Sie: Wichtig ist, sich an die Vorgaben ihrer Stadt und Region zu halten. Diese finden Sie in der Regel im Internet oder bei den entsprechenden Ämtern.

Eine flexible Ausstattung für flexible Mieter

Ist die Zweckentfremdungsfalle umgangen, gilt es, die Mietwohnung an die Bedürfnisse von wechselnden Mietern anzupassen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden: Was dem einen gefällt, kann für den anderen ein triftiger Grund sein, nicht einzuziehen.

 

Mietmöbel können hier eine geeignete Alternative sein. Denn im Gegensatz zu gekauften Möbeln lassen sich Mietmöbel schnell und unkompliziert austauschen. Zudem erlauben sie, die Möbelkosten transparent, fair und rechtssicher auf den monatlichen Mietpreis aufzuschlagen. Mögliche Rechtsstreitigkeiten mit dem Mieter werden so im Voraus vermieden.

Unser Fazit

Die Wohn- und Arbeitswelt wird flexibler. Umgeht man die Zweckentfremdungsfalle, eröffnet dieser Wandel neue Vermietungskonzepte, wie zum Beispiel das möblierte Wohnen auf Zeit. Für die Einrichtung Ihrer Wohnung sollten Sie dann Mietmöbel wählen: Diese garantieren höhere Mieteinnahmen bei gleichzeitiger Rechtssicherheit.

Weitere Artikel

Autor

Heiko Neuhausen

Rechtsanwalt und Partner der Sozietät

Neuhausen furnitue leasing

Rechtsanwälte Bauer & Kollegen

Kaiserstraße 47

60329 Frankfurt am Main

Telefon: 069 – 15 39 21 3 – 0

info@bauer-kollegen.de

Hauptarbeitsgebiete:

  • Wohnungseigentumsrecht
  • Mietrecht
  • Immobilienrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Vertragsrecht

‍Möbel für Ihre Mitarbeiter Wohnung

Ihre Möbel werden zu Ihnen inkl. Montage nach Hause geliefert

Schnelle Lieferzeiten (schon ab 5 Werktagen)

Sparen Sie bares Geld

Die Wohnungssuche für Mitarbeiter kann sehr anstrengend sein, da der Wohnungsmarkt ziemlich unter Druck steht. Insbesondere in den Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München ist es schwer, für neue Mitarbeiter eine Wohnung zu finden. Vermehrt fragen die zukünftigen Angestellten nach möblierten Apartments oder Umzugshilfe, wer da als Unternehmen nicht liefert, wird weiter unter Fachkräftemangel leiden. Wer will schon in der Probezeit mit all seinen Sachen umziehen? Vorausgesetzt er findet auch rechtzeitig zum Arbeitsantritt eine Wohnung.

Hier kommen wir ins Spiel. Mit unserer Hilfe können Sie Leerflächen oder unmöblierte günstige Wohnungen anmieten und mit Mietmöbel ausstatten. Sie sparen nicht nur viel Geld, sondern können auch bei der Mitarbeiterakquise punkten.

Leihmöbel für eine entspannte Wohnungssuche

Der Wohnungsmarkt ist kurzfristig bis mittelfristig sehr angespannt und niemand wird bei Ihnen arbeiten, wenn er ein Großteil seines Lohnes für die Miete ausgeben muss. Die Lösung könnte in diesem Fall die Werkswohnung bzw. Mitarbeiterwohnung sein. Es ist nachgewiesen, dass Mitarbeiter sich eher für das Unternehmen entscheiden, welches bei der Wohnungssuche sowie Umzug unterstützt. Hier können Sie sich als arbeitnehmerfreundliches Unternehmen positionieren und andere ausstechen. Aber es ist auch eine Option, wichtige Fachkräfte im Unternehmen zu halten.

Es ist daher wichtig, freie Flächen für den Bau von Werkswohnungen zu nutzen oder günstig freistehende Flächen zu mieten, die dann mit Mietmöbel von uns ausgestattet werden können. So gelingt die Wohnungssuche für Mitarbeiter am besten.

Aber wir wissen auch, dass nicht jede Firma eigene Mitarbeiterwohnungen bauen kann. Hier wäre auch eine Kooperation mit einer Wohnungsgenossenschaft oder einem Hausverwalter denkbar. In desem Zusammenhang ist es natürlich auch spannend für Hauseigentümer sowie Hausverwalter bei uns nachzufragen, inwieweit wir helfen können. Wir haben bereits Erfahrungen mit Großimmobilien, Großbüros sowie Studentenwohnheime gesammelt.

IST MÖBEL MIETEN FÜR MICH GEEIGNET?

Wir beliefern sowohl Privat- als auch Geschäftskunden. Beispielsweise sind unsere Mietmöbel ideal für Studenten oder Arbeitnehmer, die für eine befristete Zeit wohnen oder flexibel leben möchten. Ebenso statten wir möblierte Apartments, Mitarbeiterwohnung und Großimmobilien aus. Informieren Sie sich jetzt!

Bedarf für Mitarbeiterwohnungen ermitteln

Wie viele Mitarbeiter wollen Sie einstellen und wieviel von denen sind auf Wohnungssuche? Es ist wichtig, erstmal den Bedarf zu ermitteln, bevor Sie Wohnungen planen und bauen. Wer brauch eine Wohnung und wie viele wollen Sie einstellen? Sind es Saisonarbeiter, Auszubildene, Trainees oder Führungskräfte mit langfristigen Arbeitsverträgen? Ein Teil der Fragen lassen sich sicher mit der HR Abteilung sowie Betriebsrat klären.

Wer die Zielgruppe und den Bedarf ermittelt hat, kann daraus ableiten, welche Angebote sinnvoll sind. Reicht es eine Wohnung anzumieten, um eine Azubi-WG einzurichten? Kooperiere ich z.B. mit einer Genossenschaft, um die Produktionsmitarbeiter dort bevorzugt unterzubringen? Kaufe ich mehrere Wohnungen in dem Haus über den Geschäftsräumen? Oder baue ich familienfreundliche Reihenhäuser für meine Fach- und Führungskräfte? – Für jedes Unternehmen mag ein anderer Weg sinnvoll sein.

Am Ende ist es natürlich wichtig, sich die Rahmenbedingungen bewusst zu machen. „Habe ich die Ressourcen? Besitze ich freie Flächen? Baue ich selbst? Habe ich Kooperationspartner?“ – Diese Fragen sollten im Vorfeld beantwortet sein.

Möbel mieten
Möbel mieten

Vorteile Möbelmiete

  1. Möbel mieten ist günstiger als Möbelkauf
  2. Flexibilität
  3. Individuelle Mietdauer
  4. Nachhaltigkeit
  5. Einfach und unkompliziert

Möbelmiete für Hausverwalter lohnenswert

Wenn Sie Hauseigentümer, Hausverwalter oder Vermieter sind, dann können Sie bei der Wohnungssuche für Mitarbeiter unterstützen. Hier ergeben sich durch die starke wirtschaftliche Entwicklung und den damit einhergehenden Fachkräftemangel in Deutschland in den letzten Jahren viele Chancen. Aus unserer Sicht macht es Sinn, Kooperationen mit Unternehmen, die großen Bedarf in der Wohnungssuche für Mitarbeiter haben, zu schließen und langfristig davon zu profitieren. Spannend sind in diesem Zusammenhang mittelständische Unternehmen, die in der Region verwurzelt sind und eine langfristige Zusammenarbeit mit lokalen Hausverwaltern bevorzugen.

Um die langfristigen Investitionsrisiken in der Ausstattung der Werkswohnungen zu mildern, schlagen wir Ihnen eine Kooperation mit uns, Furniture Leasing, vor, indem wir Ihnen die Möbel zur Miete zur Verfügung stellen. Wir bieten nicht nur Leihmöbel für den Wohn- und Schlafbereich, sondern auch Büromöbel an.

Alles funktioniert ganz einfach: Möbel online auswählen, Anfrage schicken, Beratung und Versand innerhalb von 5 Werktagen. Wir kümmern uns auch um den Auf- und Abbau des Mietmobiliars.

SICHERN SIE SICH IHR INDIVIDUELLES ANGEBOT


    ‍Möbel für Mitarbeiter mieten

    Ihre Möbel werden zu Ihnen inkl. Montage nach Hause geliefert

    Schnelle Lieferzeiten (schon ab 5 Werktagen)

    Sparen Sie bares Geld

    Sie wollen Mitarbeiter aus dem Ausland holen, weil Sie keine Angestellten sowie Lehrlinge in Deutschland mehr finden? Sind Sie auch vom Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt betroffen? Wir möchten Sie gerne unterstützen, indem wir Ihnen ein tolles Angebot machen. Statten Sie Ihre Mitarbeiterwohnungen mit unseren Leihmöbel aus, so dass sich Ihre neuen Mitarbeiter wie zu Hause fühlen. Sie können immer zum Monatsende kündigen. Sie können Mietmöbel tauschen. Auf- und Abbau der Leihmöbel übernehmen wir. Was halten Sie davon? Wenn das spannend für Sie klingt, dann nehmen Sie doch noch heute Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

    Unkompliziert Möbel für Mitarbeiter aus dem Ausland mieten

    Wer kennt das nicht, Studium oder Arbeit im Ausland, die Sehnsucht nach seinem Heimatland, nach Familie. Dann kommen sogar die größten Abenteuerer wieder zurück. Aber es stellt sich die Frage, ob man einen teuren Umzug nach Deutschland finanzieren kann, wenn man noch Kaution, Miete, Parkplatz etc. bei Ankunft zahlen muss. Bei berufsbedingten Umzügen können Sie beim zukünftigen Arbeitgeber nachfragen, ob er die Umzugskosten übernimmt, bei einem privaten Umzug nach Deutschland wird das etwas schwerer. Falls ein deutsches Unternehmen Sie aus dem Ausland einstellt, d.h. sich die Mühe macht, alle Arbeitspapiere und andere Verwaltungsvorgänge für Sie übernimmt, dann haben Sie sicher auch die Chance, dass ein Teil der Kosten für den Umzug nach Deutschland übernommen wird.

    In jedem Falle brauchen Sie Möbel und warum sollten Sie jetzt welche kaufen, wenn man die Möbel auch mieten kann? Wir von Furniture Leasing bieten Ihnen auf monatlicher Basis Büromöbel sowie Mietmöbel für das Schlafzimmer, Ess- und Wohnzimmer. Desweiteren können Sie auch elektrische Geräte wie Fernseher, Mikrowelle, Lampen etc. ausleihen. Und das geht ganz einfach. Sie senden eine Anfrage, wir beraten Sie und schicken alles innerhalb von 5 Tagen zu Ihrer neuen Wohnung. Wir übernehmen auch den Auf- und späteren Abbau der Leihmöbel. Sie brauchen nichts zu tun.

    IST MÖBEL MIETEN FÜR MICH GEEIGNET?

    Wir beliefern sowohl Privat- als auch Geschäftskunden. Beispielsweise sind unsere Mietmöbel ideal für Studenten oder Arbeitnehmer, die für eine befristete Zeit wohnen oder flexibel leben möchten. Ebenso statten wir möblierte Apartments, Mitarbeiterwohnung und Großimmobilien aus. Informieren Sie sich jetzt!

    Ausländische Mitarbeiter brauchen Wohnungen

    Wenn Sie als Arbeitgeber Mitarbeiter aus dem Ausland holen wollen, müssen Sie nicht nur die Arbeitspapiere sowie diverse Anmeldungen bei den Behörden sowie Krankenkasse vorbereiten, sondern benötigen auch eine Wohnung. Wir haben in der Vergangheit viele Mitarbeiterwohnungen ausgestattet. Es ist auch für Sie ratsam, möblierte Apartments für Ihre ausländischen Mitarbeiter bereit zu stellen.

    Es hat viele Vorteile, u.a. haben Sie keine hohe Anschaffungskosten für den Möbelkauf bzw. hohe Abschreibungsraten auf Möbelstücke und elektrischen Geräten. Die Mietverträge können sehr flexibel gestaltet werden, beispielsweise können Sie die Leihmöbel bei Leerstand wieder zurückgeben. Sie brauchen kein Lager, um das Mietmöbiliar zwischenzulagern. Die Möbel verlieren nicht an Wert und können jederzeit gegen andere ausgetauscht werden. Mitarbeiter können sich bei uns ganz individuell, je nach Geschmack, Ihre Möbel selbst aussuchen. Je nach Herkunft unterscheiden sich die Geschmäcker gewaltig.

    Begreifen Sie die Möbelmiete als einen Vorteil, den Sie bei der Mitarbeitersuche als Pfand einlösen können. Jeder zukünftige Angestellter wird sich freuen, wenn er gleich bei Arbeitsbeginn eine Bleibe hat. Dann kann jeder in Ruhe nach einer Wohnung suchen und seine eigenen Sachen aus dem Ausland nach Deutschland holen.

    Möbel mieten
    Möbel mieten

    Vorteile Möbelmiete

    1. Möbel mieten ist günstiger als Möbelkauf
    2. Flexibilität
    3. Individuelle Mietdauer
    4. Nachhaltigkeit
    5. Einfach und unkompliziert

    Büromöbel sowie Möbel mieten: Furniture Leasing ist Ihr Ansprechpartner

    Wir von Furniture Leasing stehen Ihnen gerne inpuncto Möbelvermietung zur Seite. Wir bieten Ihnen Erfahrung, Qualität und Kompetenz. In den letzten 10 Jahren haben wir mehr als 5.000 Zimmer in unterschiedlichsten Größen ausgestattet. Unsere Leihmöbel sind sehr hochwertig und trotzdem preiswert.

    Sie profitieren zudem von einer schnellen Abwicklung. Denn eine komplette Wohnungseinrichtung können wir ab einer Lieferzeit von 5 Werktagen realisieren. Dazu liefern wir in viele Länder.

    Wenn Sie uns vertrauen, sparen Sie viel Geld und Zeit. Treten Sie mit uns jetzt in den Kontakt.

    SICHERN SIE SICH IHR INDIVIDUELLES ANGEBOT